Die Kleinkunstbühne

 
UNSER PROGRAMM
Kontakt

Adresse
Katharinenstraße 149
99817 Eisenach

E-Mail

  info@katharinenschule.com



Tickethotline

+49 3691/ 8864202






mailto:pension@katharinenschule.comshapeimage_4_link_0



MUSIK

HAUTNAH    ERLEBEN

        


        

  

     





               VIPERS

       Europes Best Queen Tribute Show



    Donnerstag 28. Dezember 2017

      Beginn 20:00 Uhr  Einlass 19:00 Uhr

                     Ticket  22,80 €


 


     Freitag 03.11.2017

    Konzert mit  D4 Rock`N Blues

                   Blues und Blues Rock



        Beginn: 20.00

        Eintritt: 14,00 €





Am Rande des Thüringer Waldes treffen sich regelmäßig fünf Musiker aus Erfurt, die eine gehörige Portion Rock`n Blues in das Rauschen der Fichten mischen … Das erfreut längst nicht alle Nachbarn, so dass sich die Band immer wieder in die Klubs und Kneipen der Städte begeben muss, um dort mit Gleichgesinnten Neil Young, J.J. Cale, Jimi Hendrix, Eric Clapton, den Rolling Stones, ZZ Top … zu huldigen. Die Jungs kommen richtig in Fahrt, wenn bei Toni`s Gitarrengewittern und Bembo`s Harp-Orgien die Rock`n Blues –Freaks mitgrooven!


Seit September 2016 prägt Toni Funk  (u. a. Gitarrist bei Joon Wolfsberg und Piyama Hill) mit seinem ausdrucksstarken Gesang und seinem jungen, intensiven Gitarrenstil die Band.


Für den richtigen Drive sorgen Rüdiger "Roger" Uszkoreit am Bass, Hans „ Hänner“ Erbe an der Rhythmus-Gitarre und  Andreas „Andy“  Lucas an den Drums. Und damit`s richtig bluesig wird, bringt Volkmar  „Bembo“ Böhme seine Mundi wacker zum Einsatz. 

 


  Montag 02.10.2017  20.00 Uhr

      Konzert mit Tony Carey

      Eintritt: 18,00 €



Tony Carey wurde 1953 in Zentralkalifornien geboren. Er bekam weltweite Anerkennung 1975 als Keyboarder für Richie Blackmore ́s Rainbow, überraschte auf den Klassiker LPs “Rising” und “On Stage”.

Carey zog 1978 nach Deutschland und etablierte sich schnell als Multi- Instrumentalist, Produzent, Singer-Songwriter und Entertainer mit weltweiten Hits inclusive “A Fine Fine Day” und “The First Day of Summer” als sein Alter-Ego Planet P Projekt (“Why Me” und die Kult Weltraum - Oper “Pink World”.)

Carey hatte in Deutschland den größten Erfolg mit seinem Song “Room With a View” (Titelsong
zu der dreiteiligen ZDF-Serie “Wilden Westen inklusive”, welcher sich als Nummer 21 der erfolgreichsten Single aller Zeiten in Deutschland und Nummer 24 als erfolgreichster TV-Soundtrack platzierte.

Er hat viele verschiedene Künstler produziert, unter anderem Peter Maffay, Milva, Chris Norman, John Mayall, Anne Haigis, Joe Cocker und David Knopfler. Er schrieb über 1000 Lieder welche von Peter Maffay, Jennifer Rush, Curtis Stiger und anderen interpretiert wurden.

Seit 1980 hat er über dreissig Alben unter seinem eigenen Namen, sechs Alben mit dem Planet P Projekt sowie vier Film Soundtracks und viele “Greatest Hits” Kollektionen veröffentlicht. Er arbeitet gerade an einem neuen Soloalbum mit dem Titel “Lucky Us”.

Ein Tony Carey Konzert ist eine intime, emotionale Erfahrung, Carey’s Geschichten erzählen, Vielseitigkeit, Virtuosität, Spontanität, Spielfreude und frechem Charme machen jede Show zu einem einzigartigen Erlebnis.

 


      Freitag 13.10.2017  20.00 Uhr

         Bosstime Europes No. 1


   Bruce Springsteen Tribute Show

              Eintritt: 25,00 €








 

  

    Donnerstag 12.10.2017

Help Beatles Cover- Show

        Eintritt: 18,00 €


 


Freitag 10.11.2017  20.00 Uhr

    Anne Haigis & Ina Boo


        Eintritt: 20,00 €



Anne Haigis "Companions-Tour"

Moden kommen und gehen. Doch es sind die besonderen, zeitlosen Dinge, die zu Recht unverrückbar im Gedächtnis haften bleiben und deshalb nie in Vergessenheit geraten.
Das gilt ebenso für den Künstlerbereich. Ein besonderes Beispiel für diese Qualitätsmerkmale stellt Anne Haigis dar, die seit den achtziger Jahren für einen künstlerisch und qualitativ hohen Standard in der hiesigen Musikszene steht.
Von dem Jazzpianisten Wolfgang Dauner entdeckt, fand im Laufe ihrer Karriere eine Zusammenarbeit statt u.a. mit dem ‚United Rock & Jazz Ensemble“, Melissa Etheridge, Eric Burdon, Nils Lofgren, Tony Carey, Edo Zanki, Wolf Maahn und den ‚Harlem Gospel Singers‘.

Mit ihrem brandneuen Live Album „ 15 Companions“ im Gepäck, kombiniert die energiegeladene Sängerin einige ihrer Hits wie "Kind Der Sterne" oder "Freundin" mit Titeln anderer Musiker. Wie z. B. "No Man's Land", ein Song, den Anne bereits im Verbund mit Tony Carey und Eric Burdon mitreißend interpretierte.

Die Stil-Vielfalt kommt bei einem Haigis-Konzert nie zu kurz. Mit viel Schwarz in der Stimme erkundet die Künstlerin auf "Out of the Rain" und "We Danced" die Ecken und Nischen des Gospel. Mit dem ihr eigenen Herzblut erschafft sie bewegende Momente, etwa wenn sie mit hemmungsloser Offenheit für "Nacht aus Glas" ihr Innerstes nach außen kehrt. Gerade noch gefangen von der Eindringlichkeit des melancholischen Tom Waits-Klassikers "Waltzing Mathilda" findet man sich im nächsten Moment in der rockig pulsierenden Leichtigkeit von "Life Is Wonderful" wieder.

Anne Haigis interpretiert Musik nicht nur - sie fühlt, sie lebt sie, und dieser Umstand macht ihre Darbietung so unnachahmlich und unwiderstehlich authentisch. Mühelos schlägt sie Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk, alles Genres, mit denen Anne von jeher tief verwurzelt ist.

Seit Januar 2014 wird sie von Ina Boo an Gitarre und Piano begleitet. Ina sorgt für die stimmigen Gegenparts zu Annes 12-saitiger Gitarre. Melodiöse Soli wechseln mit treibendem Bottleneck- Blues, unterlegt von stampfenden Beats aus der Stomp Box.
Bei den Balladen erweist sie sich als einfühlsame Pianistin.

Im Zusammenspiel sorgen die beiden Ladies für unter die Haut gehende Momente und mitreißende Temperamentsausbrüche.

Stil, Können und Ausstrahlung: Ein Abend mit Anne Haigis und ihrer unverwechselbaren, mal rauen, mal sanften und stets kraftvollen Stimme besitzt jene künstlerische Güteklasse, die den Zuhörern unvergesslich in Kopf und Herz haften bleibt. Und dann natürlich dieser besondere Zauber dank Annes ungezwungener, natürlicher Art: Ein Konzert mit der vielseitigen Musikerin fühlt sich nicht zuletzt deshalb auch immer an wie ein Abend unter Freunden.


 

    

           Montag 30.10.2017

                20.00 Uhr

        

 


   Samstag 18.11.2017  20.00 Uhr


   Bryan 69  die ultimative

  Bryan Adams Tribute Band


       Eintritt: 20,00 €


  


Fast 40 Jahre im Rockgeschäft, 10 Studioalben mit zahlreichen Top-Ten-Hits und Platin-Auszeichnungen sowie ein Stern auf dem Walk of Fame machen Bryan Adams zu einem der größten Rockstars, den die 80er Jahre hervorgebracht haben.


Die fünf Vollblutmusiker von Bryan 69 nehmen das Publikum mit auf eine Zeitreise durch die 30-jährige Schaffensphase von Bryan Adams. Die vielschichtige Mischung aus bodenständigen Rocksongs wie Summer of 69 oder Cuts Like A Knife und gefühlvollen Balladen à la Heaven oder (Everything I Do) I Do It For You wird mit reichlich Spielfreude auf musikalisch höchstem Niveau dargeboten. Frontmann Matthias Baselmann trifft dabei die raue, prägnante Stimme des Kanadiers authentisch, ohne auf individuelle Akzente zu verzichten.


Innerhalb nur eines Jahres erspielte sich Bryan 69 einen festen Platz in der Liga der Top-Tribute-Acts und ist als bestgebuchte Bryan-Adams-Tribute-Band Deutschlands Gast in vielen namhaften Clubs und auf zahlreichen angesagten Festivals und Stadtfesten.



Bryan 69 sind:Matthias Baselmann – Vocals, Guitar
Holger Kindereit – Guitar
Carsten Wagner – Bass
Andreas König – Keyboards
Patrick Hauert – Drums